"Heller als Licht"

PDFDruckenE-Mail

1611heller-als-lichtGedichte unterwegs zu Gott: Autorenlesung mit Andreas Knapp an diesem Freitag

Wir Brüder und Schwestern hier in Groß Sankt Martin freuen uns, dass Andreas Knapp, Kleiner Bruder vom Evangelium, am 4. November um 20.00 Uhr bei uns aus seinen Werken lesen wird. Instrumentalmusik (Zither) wir die Lesung musikalisch umrahmen.

Flyer anschauen (pdf)

 

Zur Lesung:

Worte können gewöhnlich werden. Die großen Worte unseres Lebens, die einmal so bewegend und feurig waren, sagen uns dann nichts mehr.

Selbst die Rede von Gott kann abstumpfen. Am ehesten noch vermag sich die Sprache der Dichtung dem Geheimnis Gottes zu nähern.

Andreas Knapp ist Packer, Priester und Poet. Als Mitglied der Ordensgemeinschaft der "Kleinen Brüder vom Evangelium" hat er seinen Lebensunterhalt lange Zeit als Packer am Fließband verdient und arbeitet jetzt als Seelsorger im Gefängnis. Inmitten eines säkularen Umfeldes auf der Suche nach einer Sprache, in der die religiöse Sehnsucht des Menschen zum Ausdruck kommt.

"Seine Gedichtbände zählen zu den am weitesten verbreiteten und sprachlich eindruckvollsten Beispielen von spiritueller Poesie in unserer Zeit." (Prof. Dr. Georg Langenhorst)

 

Wir freuen uns, Sie zu diesem Abend einzuladen, zusammen mit der Köselschen Buchhandlung, die einen Büchertisch zusammenstellen wird für jeden, der mehr von Andreas Knapp lesen möchte.

 

Es sei auch darauf hingewiesen, dass Andreas Knapp am Sonntag, den 6. November, die Predigt in der Heiligen Messe um 11.00 Uhr halten wird.

Feiern Sie doch so mit uns den 100. Jahrestag des Todes von Charles de Foucauld, dessen Spiritualität die Gemeinschaft der Kleinen Brüder vom Evanglium (externer Link) prägt.