Feier der zeitlichen Profess

PDFDruckenE-Mail

alt

"Bereitet dem Herrn den Weg,
ebnet ihm die Straßen." (Mk 1,3)

Am Fest der Geburt des Hl. Johannes des Täufers, der auch der Patron der Schwesterngemeinschaft ist, durften wir mit Freude das "Ja" unserer Schwester Katharina hören, das sie in der Abendliturgie in Anwesenheit ihrer Schwestern und Brüder, ihrer Familie und vieler Freunde und Bekannte gesprochen hat. Ein Ja, um dem Herrn in den Gelübden der Keuschheit, der Armut und des Gehorsams nachzufolgen.

zu den Bildern

 

In seiner Predigt hat uns Dr. Klaus Kleffner, Spiritual des Bistums Essen und unseren Gemeinschaften verbunden, mitgenommen auf den Spuren des Hl. Johannes des Täufers: wir haben Station gemacht in der Wüste als Ort, um Gott (neu) ge-hörig zu werden; wir haben Johannes betrachtet in seinem härenem Gewand, und haben so seinem Ruf zur Umkehr, zur Hinkehr zu Gott gehört, um schließlich die Vorläufigkeit in den Blick zu nehmen, mit dem schönen Aspekt, immer wieder gerufen zu sein, (neu) anzufangen, Anfänger zu sein und bewusst zu bleiben, bereit, aufzubrechen, wohin wir gerufen werden.

 

Die Taufe ruft uns alle gemeinsam auf diesem Weg zum Herrn, dem sich Sr. Katharina mit ihrem "Ja" noch einmal ganz neu verschrieben hat. Und unsere Freude darüber und überhaupt die Freude dieses Tages teilen wir gern, denn gerade dazu sind wir als Christen doch immer berufen: von der Hoffnung zu künden, die uns erfüllt, auf die wir unser ganzes Leben setzen dürfen!