Eine Orgel für Groß Sankt Martin

PDFDruckenE-Mail

1509orgel

Vorstellung der Orgel am 16. Oktober um 19.30 Uhr nach der Abendliturgie

Sie dürfen in Groß Sankt Martin unsere Orgel nun bereits in ihrer vollen Schönheit betrachten! Im August ist der Aufbau so gut fortgeschritten, dass ab jetzt die Orgel selbst es ist, die die Besucher unserer Kirche erwartet. Wir danken der Orgelbau-Firma für ihre Arbeit!

 

Die Orgelweihe wird am 8. November in der Heiligen Messe um 11.00 Uhr stattfinden mit unserem Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki, auch dazu schon heute eine herzliche Einladung.

 

Wer die Orgel (auch ein klein wenig akustisch) vorher noch näher kennenlernen möchte, ist zum Orgelbau-Abend am Freitag, den 16. Oktober nach Groß Sankt Martin eingeladen. Herr Krawinkel, der Orgelbauer, wird das Instrument im Anschluss an die Abendliturgie (gegen 19.30 Uhr) vorstellen.

 

Auch wenn die Orgel nun bereits wohlgestimmt auf ihre Weihe wartet, stellt das Projekt immer noch eine finanzielle Herausforderung dar. Deshalb bedanken wir uns für die großzügige Unterstützung seitens des Erzbistums, des Fördervereins Romanische Kirchen und natürlich schon vieler Spender, die das Orgel-Projekt bereits großherzig und großzügig mitunterstützt haben.

Sie möchten dieses Projekt ebenfalls unterstützen? Folgende Kontoverbindung steht Ihnen zur Verfügung:

 

Kirche Groß St. Martin

Monastische Gemeinschaften von Jerusalem

IBAN: DE73 3706 0193 0034 7210 25

BIC: GENODED1PAX

Geben Sie bitte als Verwendungszweck "Orgel" an.

 

Wir lassen Ihnen auch gern eine Spendenbescheinigung zukommen, wenn Sie uns Ihre Adresse mitteilen. Sie finden unsere Email-Adresse im pdf-Flyer, oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

Groß Sankt Martin freut sich über jede ihr geschenkte Orgelpfeife! Weitere Details zur Orgel (als pdf).

 

 

Benefizkonzerte für die Orgel fanden statt

7. Juni um 16.00 Uhr: "Heiliger Geist - Seele des Glaubens" war der Titel dieses Konzerts, das mehr sein wollte als ein Konzert: im Wehen von Pfingsten spürten wir dem Geist in unserem Leben nach, der lebenidg ist und lebendig macht. Eine Einladung zum Hinhören: bei Orgel- und Instrumentalwerken von Bach, de Grigny, Poulenc u. a. sowie Improvisationen. Dazu kamen Gedanken und Texte zum und über den Heiligen Geist und seine Gaben. Ein lebendiges Konzert, wo auch das gemeinsam gesungene Gebet seinen Platz hatte, ob in einem der bekannten Heilig-Geist-Hymnen aus der Tradition der Kirche oder einem Gesang, wie wir ihn in unserer Liturgie pflegen.

 

12. September um 20.00 Uhr: "Kammerchor-Begegnung" heißt das Konzert des Kammerchors Bonn und des Kammerchors des Aachener Bachvereins. Auf dem Programm stehen Werke von Jean Roussée, Dominique Phinot, Jacobus Vaet, Francis Poulenc, Jehan Alain und Frank Martin.

 

 

Wer wollte, konnte unsere Orgel vorher einmal kennenlernen. Zwei Exkursionen haben stattgefunden:

Samstag, 16. Mai 2015 (8.50-18.00 Uhr): Führung durch die Orgelbau-Firma Krawinkel (externer Link).

 

Samstag, 18. Juli 2015 (8.50-18.00 Uhr): Tag der offenen Tür und Werkstatt-Konzert auf "unserer" Orgel in der Orgelbau-Firma Krawinkel (externer Link). Das Programm:

8.00 Uhr: Einladung zur Laudes in Groß St. Martin

8.50 Uhr: Start mit privaten PKW's nach Trendelburg zur Orgelbau-Meisterwerkstatt Krawinkel, vor Ort

Besichtigung und Erläuterungen zu unserer neuen Orgel;

Mittagspause mit Imbiss auf Einladung der Firma Krawinkel zum Tag der Offenen Tür.

14.00 Uhr: Kleines Orgelkonzert auf unserer neuen Orgel

Nach Wunsch Besuch im Orgelmuseum Borgentreich

ca. 18.00 Uhr: Ankunft in Köln - Einladung zu Vesper und Eucharistiefeier in Groß St. Martin