Gebetszeiten an den Karnevalstagen

PDFDruckenE-Mail

Da wir mit Groß St. Martin wirklich im Herzen der Stadt und damit auch im Herzen des närrischen Treibens in der Altstadt liegen, haben wir unsere Gebetszeiten von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch diesem Umstand angepasst:

 

Donnerstag, 12.2.: 6.50 Uhr Laudes und Heilige Messe - alle anderen Gebetszeiten entfallen.

 

Freitag, 13.2.:         7.00 Uhr Laudes

                            12.30 Uhr Heilige Messe

                            18.00 Uhr Vesper

 

Samstag, 14.2.    8.00 Uhr Laudes

12.30 Uhr Heilige Messe

18.00 Uhr Vesper

 

Sonntag, 15.2.:      8.00 Uhr Auferstehungsoffizium

                               11.00 Uhr Heilige Messe

                               Die Vesper entfällt.

 

Rosenmontag: keine Gebetszeiten - die Kirche bleibt geschlossen

 

Dienstag, 17.2.:     7.00 Uhr Laudes

                               12.30 Uhr Mittagsgebet

                                18.00 Uhr Vesper, anschl. Heilige Messe

 

Bitte beachten Sie außerdem, dass es uns sinnvoll erscheint, die Kirche außerhalb der Gebetszeiten an allen Tagen (bis einschließlich Dienstag) geschlossen zu halten.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen allen Freunden des Karneval eine wirklich freudenreiche und gesegnete Zeit bis Aschermittwoch!

Wir laden Sie herzlich ein, die sich dann mit Aschermittwoch anschließende Fastenzeit mit uns gemeinsam zu beginnen, die Abendliturgie mit Spendung des Aschenkreuzes wird um 18.00 Uhr mit der Vesper beginnen.