Feier von Allerheiligen

PDFDruckenE-Mail

1411-allerheiligenGründungstag der Brüdergemeinschaften

Am 1. November gedenkt die Kirche aller Heiligen - und richtet damit unseren Blick schon jetzt auf das Ziel, das Gott für uns geschaffen und bestimmt hat, sind wir doch alle dazu berufen, heilig zu werden. Gleichzeitig dürfen wir uns darüber freuen, dass wir als irdische Weggemeinschaft durch Christus schon in Verbindung stehen mit der himmlischen Gemeinschaft; so ist Allerheiligen also ein großes Familienfest von Himmel und Erde. Feiern Sie dies alles doch mit uns:

 

Bereits am Vorabend (trotz Montag!) singen wir die Vigilien um 21.00 Uhr, um den besonders festlichen Charakter dieses Festes zu betonen. Denn in unseren Gemeinschaften beten wir Vigilien nur vor großen Festen, um uns durch ihre ruhige und stimmungsvolle Atmosphäre berühren zu lassen vom jeweiligen Festgeheimnis. Sie sind durch die Gesänge, Texte und Lieder eine schöne Hinführung. Und wir singen selbstverständlich auch an diesem Tag unsere Kölner Allerheiligenlitanei (Link zum Domradio).

 

Am Tag (Dienstag) selbst gilt die bekannte Sonntagsordnung:

8.00 Uhr Laudes

11.00 Uhr Feierliches Hochamt

18.30 Uhr Feierliche Vesper