Offene Kirche

PDFDruckenE-Mail

alt

Herzliche Einladung zu unseren Gebetszeiten

Des öfteren werden wir Brüder und Schwestern gefragt, ob denn unsere Gebetszeiten und Gottesdienste besucht werden dürften. Selbstverständlich! Wir freuen uns über jede und jeden, der mit uns gemeinsam sich Zeit nehmen möchte für unseren Gott, sei es im persönlichen Austausch während des stillen Gebets oder im gemeinsam gesungenen Lob Gottes.

 

In unserer Lebensregel heißt es: "Zum Lobpreis und zur Fürbitte bist du ausgesandt. Vergiß niemals, dass das Beten im Haus Gottes immer auch ein Beten in der Gemeinschaft mit der ganzen Kirche, in der Einheit des Leibes Christi bedeutet. Der Leib Christi aber lebt aus allen Glaubenden; wer in der Gemeinschaft der ganzen Kirche betet, der betet im Geist und in der Wahrheit." (Lebensbuch der Monastischen Gemeinschaften von Jerusalem, Auszug aus § 22).

 

Wir alle sind gemeinsam Kirche - deshalb dürfen wir Sie herzlich einladen zu unseren Gebetszeiten und Gottesdiensten, die wir außer montags jeden Morgen, Mittag und Abend in Groß Sankt Martin halten. Das Haus Gottes sei ein offenes Haus, seien Sie uns also willkommen, ob zu einer besonderen Gelegenheit wie den Vigilien vor großen Festen oder den großen Liturgien der Kar- und Ostertage; oder einfach in der Freude des Alltags. Teilen wir gemeinsam die kostbaren Gaben unseres Gottes: den Tisch des Gotteswortes und der Eucharistie.