Lesung in Groß St. Martin

PDFDruckenE-Mail

"Anvertrautes Wort - Dichtung als Heil"

Die Monastischen Gemeinschaften von Jerusalem laden am Sonntag, den 23. Oktober um 17 Uhr in die Kirche Groß Sankt Martin in der Kölner Altstadt zu einer geistlichen Lesung in musikalisch-meditativem Rahmen ein. Anlässlich des 40. Todestages von Gertrud von Le Fort wird Herr Prälat Josef Sauerborn, Künstlerseelsorger in unserem Bistum, Auszüge aus ihren Hymnen an die Kirche vorgetragen. Ebenso wird auch die Dichterin Maria Eschbach, die als junge Studentin noch kurz vor Kriegsende über die Hymnen an die Kirche promovierte, eigene Gedichte vorlesen, die Hans Urs von Balthasar einmal als "therapeutische Dichtung" bezeichnet hatte. An die Dichterlesung schließen sich Stilles Gebet und gesungene Vesper an.